First-Coder v2 & Teamspeak Control v1

  • Hallo Community,

    es sind mittlerweile ein paar Monate vergangen, allerdings heißt das nicht, dass die Entwicklung des interfaces eingestellt ist. Es hat sich in letzter Zeit viel getan bei teamspeak und so ist es auch bei diesem Projekt. Im folgenden will ich euch auf den Entwicklungsstand dieses Projektes bringen und würde mich freuen, wenn ich von euch Feedback bekommen könnte.

    First-Coder v2:
    Das Interface befindet sich ja momentan in der alpha Phase und wird demnächst fertig gestellt werden. Allerdings wird Version 2 des interfaces kein botinterface bekommen, da dies zu schwerwiegenden Sicherheitsproblem führen könnte. D.h. Das diese Version als reworked Version für alle in Zukunft zum Download bereit stehen wird. Es beinhaltet einen besseren fehlerreport sowie eine übersichtlichere Struktur. Es ist möglich sich per Facebook oder Google zu registrieren und Profilbilder hoch zu laden. Auch der servbanner ist nun dynamisch aufgebaut, womit es möglich ist mehrere custom text Felder hinzufügen zu können.

    First-Coder Teamspeak Control v1:
    Das Teamspeak Control ist eine Neuentwicklung und hat daher ein wenig Zeit in Anspruch genommen. Dieses interface wird das letzte Interface für Teamspeak von First-Coder werden. Das heißt allerdings nicht, dass dieses Produkt nicht dauerhaft auf den neusten Stand gehalten wird. Im Gegenteil, das Interface soll alles vorher dagewesene ersetzen. Es ist für den Hosting und den Sponsoring Bereich ausgelegt, allerdings kann auch ein privatanwender es problemlos verwenden.
    Das Teamspeak Control ist im Endeffekt weniger ein Interface, sondern eher ein automatisierter Prozess. Das Teamspeak Control besteht nur aus den Sprachen HTML sowie JavaScript und ist eine NodeJs Anwendung. Im folgenden möchte ich die Funktion und die Requirements auflisten:

    Requirements

    • Basiswissen im Bereich Terminalbedienung
    • NodeJs
    • SQL Datenbank (optional)

    Funktionen:

    • Benutzersteuerung, wie schon in Version 1. Allerdings ist es hier nicht mehr möglich, die Rechte für eine gewisse Zeit einzustellen.
    • Globale Rechte können nun in sogenannte „Rechterollen“ eingeteilt werden, sodass Rechtegruppen wie Manager oder Kunde erstellt werden können.
    • Ticketsystem was so ähnlich aufgebaut ist wie bei v1. Hier ist es zusätzlich möglich, dass ein Admin ebenfalls ein Ticket an einem anderen Benutzer erstellen kann.
    • Intergriertes Bezahlsystem und WHCMS addon für Teamspeak Vermietung
    • Multiinstanzen mit Echtzeit Statistik über jeweilige Instanz und/oder Server
    • Komplette Serververwaltung, wie auch schon in v1 mit dem Zusatz von Server-, Client-, und Channelrechtebäumen.
    • Automatisierte Prozesse möglich. Das beinhaltet AFK Mover, Sticky Channel, Bad Names/Channels, Sgroup Protection
    • Instanz kann automatisch beim timeout neu gestartet werden. Bei Wunsch kann auch eine Mail/sms gesendet werden

    Die Installation des Teamspeak Control ist bei Linux über eine Shell Datei möglich. Z.B. Könnte der Prozess gestartet werden mit „./tscontrol start“. Da das Teamspeak Control ein dauerhaft laufender Prozess ist, wird auch nur eine durchgehende Verbindung zum Teamspeak Server aufgebaut. Somit es möglich, ein nahezu Echtzeit System aufzubauen. Der teamspeakseverviewer ist mit ~3ms Verzögerung echtezitfähig.

    Im späteren Verlauf soll es möglich sein, dass mehrere Prozesse zu einem Interface zusammengefasst werden können.

    Ich hoffe ich habe nun nichts vergessen, falls doch fragt einfach! Ich bin auf euer Feedback gespannt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Das First-Coder Team

    English translation:

    Dear Community,

    some months passed by, but that does not mean, that the development of the interface has stopped. In fact, a lot of things happened with teamspeak itself, and with that the interface changed aswell. In the following i'll tell you the current state the project is in. I'd be glad, if you could give some feedback.

    First-Coder v2:
    This Interface is an alpha, and may be finished soon. But, because of huge security issues, there wont be a botinterface. This means, that version 2 will become a reworked version for everyone in the future. It got a better bugreport system aswell as a better design. It will be possible to login and register through facebook and google and to upload profilepictures. The serverbanner is more dynamic, which means, you can add more custom text boxes.

    First-Coder Teamspeak Control v1:
    The Teamspeak Control v1 is a renewel and didnt take alot of time. This interface will be the last one for Teamspeak from First-Coder. But that does not mean, that this product wont get any updates anymore. Its the complete opposite, this interface should replace evething that came before it. It is designed for the hosting and sponsoring departmet but it also can be used by normal users.
    The Teampeak Control is less of an interface and more like an automated process. It is based off HTML and JavaScript and is a NodeJs application. You can see the functions and requirements in the following:

    Requirements

    • Basicknowledge in Terminalusage
    • NodeJs
    • SQL Database (optional)

    Functions

    • Usermanagement, like in Version 1. But, it is not possible anymore, to grant rights temporarily.
    • Global rights can now be sorted through groups, so that there can be groups like Manager or Customer.
    • A Ticketsystem which is similar to Version 1. But, it is possible now, that an Admin also can open a ticket to contact a User.
    • Integrated Payment system and WHCMS addon to rent Teamspeak.
    • Mulitinstances with realtime stats
    • Complete Servermanagement, like in Version 1, but Server-, Client-, and Channelrighttrees added.
    • Automated processes like an AFK Mover, Sticky Channel, Bad names or Group protection.
    • Instances can be restarted automaticly if they timeout. The option to notificate someone through Mail or SMS is also possible.

    The Installation of the Teamspeak Control is done over a Shell file for linux. For example, the process could be started with „./tscontrol start“. Because, the Teamspeak Control is a permanently running process, the connection to the teamspeak server will only be established once, and held after that. A near realtime system is possible because of that. The serverviewer is with ~3ms delay realtimecapeable.

    In the future, it should be possible to gather multiple processes in one interface.

    I hope i didnt miss anything, if i did, just ask! Im waiting for your feedback.

    Sincerely,
    The First-Coder Team

  • After some little problems we reach a milestone. It´s now possible that the teamspeak control have a multi instance connection and listen to all ports of the instance. Here are some pics from the backend...

    [Blocked Image: https://first-coder.de/images/TSControl/dev/helloworld.png]

    [Blocked Image: https://first-coder.de/images/TSControl/dev/console.png]

  • SOOOOOOO! Nun kann ich auch drauf antworten :P Zu allererst: Ich bin extremst auf den Interface/Bot Hybriden gehyped. Es gibt an sich nämlich nur eher mäßig gut funktionierende Control bots, die dann, wie JTS3 zum beispiel ziemlich unübersichtlich sind, solang man die Hoster Edition nicht hat ^^ Ich erwarte einfach mal etwas was dem JTS3 Bot gleicht, jedoch in jeglicher Hinsicht nicht nur einfacher, sondern auch benutzerfreundlicher sein wird. Ich bin nun mal jemand, der von Anfang an von deiner arbeit beeindruckt war, nicht zu wenig allein schon, da du deine arbeit kostenlos anbietest, was ich unglaublich toll finde. Dazu kommt, dass deine Produkte ja nicht einfach hingeklatscht sind, sondern echt schön aussehen und dazu noch gut funktionieren :D Deine Orientierung an Hostern finde ich ebenfalls ziemlich gut. Außerdem, finde ich gut, dass du weiteren Support versprichst, sowas ist ziemlich viel wert, da, so hoffe ich zumindest, Teamspeak auch in den Folgenden Jahren weiter entwickelt wird, und da soll doch ein so gutes Produkt nicht auf der Strecke bleiben! Was ich mir noch wünschen würde, wobei ich aber nicht weiß ob das möglich wäre, aber eventuell eine Möglichkeit einen Sinusbot über dein Interface zu steuern. Da das ja leider mit dem Bot in der V2 nicht ganz so funktioniert hat, wäre das vielleicht ein ähnlicher Ersatz :D Bin jedenfalls extremst gehyped ^^
  • You could help me if you would write a api for the splamy bot. I thought splamy has written a restful api but i am not sure if it work correctly. It must be a easy way to handle splamy music but and it must be safe!

    PS does support splamy now multiinstances?

    https://github.com/Splamy/TS3AudioBot/wiki/WebAPI

    It's close to supporting multi instances: https://github.com/Splamy/TS3A…01#issuecomment-368271886